Die abenteuerlichen 70er

Hier könnt ihr die Story zu dem Outfit aus der Fotosession

„Walk along the 70s“ nachlesen.

Hier geht es zu den Bildern

Die Outfits und Styles der 70er Jahre inspirieren mich immer wieder und inzwischen bin ich zu einem echten Fan der Mode aus dieser Zeit geworden. Auch in der internationalen Modewelt greift man wieder den Stil der 70er Jahre auf. So sind momentan beispielsweise Schlaghosen, wilde und bunte Muster oder große Blumenprints wieder sehr angesagt.

Aber eigentlich wollte ich euch ja erzählen wie ich zu meinem Outfit aus der Fotosession kam. Passend zu den 70ern habe ich einen alten Schallplattenspieler von meinem Papa. Von Schallplatten, die es ja auch wieder überall zu kaufen gibt, kann ich daher nie genug haben. Ich liebe es an Wochenenden oder freien Nachmittagen in Schallplatten Läden zu stöbern und die großen Schallplatten Cover aus neuer und alter Zeit in der Hand zu halten.
Besonders cool finde ich die Second Hand Schallplatten Läden von denen wir auch einige in Stuttgart haben. In einem von diesem war ich vor Kurzem um ein paar meiner alten Schallplatten abzugeben, die ich nie angehört habe und an denen selbst mein Papa nie besonders hing.
Schon als ich den Laden betrat, fühlte ich mich in eine andere Zeit versetzt. Die Wände und sogar die Decke waren mit Schallplatten Cover, wie eine Tapete beklebt und zeigten Interpreten aus verschiedenster Zeit. An den Wänden waren Regale angebracht, auf denen alles Mögliche, wie Teetassen, Kaffepulver oder Gewürzdosen standen. Auf der Heizung saß zwischen buntgemusterten Handtüchern ein Eichhörnchen Kuscheltier, das mich mit nur einem Knopfauge anstarrte.
Was für eine schräger Laden dachte ich mir.

„Hallöchen“ sagte plötzlich eine Stimme hinter mir. Als ich mich umdrehte, blickte ich einem dünnen Mann mit schulterlangem, strähnigem Haar und lächelnden dunklen Augen entgegen. Er stand mir lässig gegenüber und stellte seine Kaffetasse irgendwo auf einer der Regale ab. Aber nicht das war es, was mich zum Grinsen brachte, sondern sein abgefahrenes Outfit. Über seinen braunen abgetragenen Cowboystiefeln trug er eine dunkle Schlaghose aus Cord. Diese kombinierte er mit einem halb in die Hose gestecktes Hemd, bei dem einem schon beim Hinschauen schwindelig wurde.
Dieser Typ war ja noch spezieller als sein Laden und er passte so absolut zu den 70ern, als sei er dieser Zeit entsprungen. „Und, was bringst du mir?“ fragte er lächelnd. Ich gab ihm die wenigen Schallplatten die ich mitgebracht hatte. Vier von ihnen nahm er, die anderen drei interessierten ihn nicht.
Als ich ihm sagte, wie cool ich es fände, dass er sich so 70er Jahre-mäßig anzieht und wie gerne ich, oft auch nur zum Spaß, in solche Sachen schlüpfe, meinte er ganz begeistert, dass er noch genügend solcher Klamotten von ihm hinten hätte. Tatsächlich brachte er mir dann eine Jeans Schlaghose, eine hübsch gemusterte Bluse, einen Frottee Pulli mit Blumen und einen langen schwarzen Samtrock mit bunten Quadraten drauf. Alles Sachen, die er mal getragen hatte, aber jetzt gerne mir gibt, wenn ich so ein Fan von den Klamotten aus den 70er Jahren bin.

Den langen Rock, den ich in meiner Fotosession getragen habe, stammt also von dem Schallplatten Mann :).
Ich hatte auf jeden Fall eine Menge Spaß in diesem Laden und in diesem Outfit Bilder zu machen und hoffe ihr habt genauso viel Spaß beim Lesen und beim Anschauen der Bilder!

Wenn ihr neugierig geworden seit, wie die Bluse und die Schlaghose aussehen, die er mir geschenkt hat; hier zwei Bilder davon.IMG_4462IMG_4487

Gepostet am14. Juli 2015 in Allgemein, inspiration

Teilen

Response (1)

  1. […] ich zu diesem coolen 70er Jahre Outfit kam, könnt ihr unter inspiration […]

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top